L wie Liebe

18,00 

von Martin Baltscheit
mit Bildern von Sandra Brandstätter
ab 6 Jahre, S. 40, 21 x 26cm
Pappband, Hardcover
Fadenheftung, durchg. 4-farbig
EUR 18,00 [D]
ISBN 978-3-949276-05-7

»Die Botschaft ist ganz klar: Jeder kann jeden und alles lieben, da gibt es keine Regeln und Verbote.«
Kerstin Poppendieck, DEUTSCHLANDFUNK / BÜCHER FÜR JUNGE LESER

Beschreibung

Ein Bilderbuch über Toleranz, Vielfalt und die Liebe

Auf welche Weise lieben wir? Anna liebt ihre Mama und ihren Papa und die beiden lieben Anna. Aber ob Mama den Papa liebt, die Cousine die Kioskbesitzerin oder die Oma ihr Kaninchen – egal, für wen das eigene Herz schlägt, jede Liebe ist einzigartig!

Dieses Kinderbuch zeigt die unzähligen Facetten der Liebe und gibt einen ersten Einblick in die vielen möglichen Familienkonstellationen – eine wunderbare Geschichte über Toleranz und Vielfalt für die ganze Familie!

Frech und pointiert erzählt der vielfach ausgezeichnete Kinderbuchautor Martin Baltscheit von den vielen Facetten der Liebe. Sandra Brandstätter bringt das schönste Gefühl der Welt kindgerecht zu Papier und ergänzt den Text kongenial mit ihren unvergleichlich charmanten Illustrationen.

 

Leseprobe
Pressestimmen
Kerstin Poppendieck, Deutschlandfunk / Bücher für junge Leser

»Die Botschaft ist ganz klar: Jeder kann jeden und alles lieben, da gibt es keine Regeln und Verbote. Martin Baltscheit will nicht belehren, sondern er beschreibt unterschiedliche Lebensentwürfe auf natürliche und selbstverständliche Weise. Auch offene Beziehungen kommen vor. (…) Mit leuchtenden Farben und klaren Strichen vermittelt sie das Schöne und Leichte der Liebe. Es wird viel gelacht, geküsst, geträumt und Händchen gehalten. (…) Auf jeder Doppelseite steht eine andere Art der Liebe im Mittelpunkt, erzählt in kurzen Texten mit prägnanten Sätzen in kindlichem Ton oder in Comiczeichnungen mit Sprechblasen. Natürlich bietet das Buch einen eher rosaroten Blick auf die Liebe in den unterschiedlichen Lebensmodellen. Vielleicht bietet es aber ebenso einen guten Anlass, um über die damit verbundenen gesellschaftlichen Probleme und Vorurteile zu sprechen.«

Nicola Bardola / Stefan Hauck, Börsenblatt

»Dass es unterschiedlichste familiäre Konstellationen und Formen der Zuneigung gibt, zeigen Martin Baltscheit und Sandra Brandstätter im Bilderbuch »L wie Liebe« (…); Toleranz und Diversität sind hier selbstverständlich.«

Bettina Harling, ekz. bibliotheksservice

»Die Botschaft aber ist klar, das Leben ist vielfältig und Toleranz ist eine wichtige Lebenskompetenz. Die Illustratorin Sandra Brandstätter kommt aus dem Trickfilmbereich. Sie lässt die Figuren zusätzlich über Sprechblasen miteinander kommunizieren. Die fröhlichen, bunten Bilder unterstreichen die positive Grundstimmung des Buches. (…) Empfohlen für alle.«

Schürmann, Westdeutsche Allgemeine Zeitung

»Die Grundstimmung dieser Geschichte ist warm und fröhlich, dazu tragen auch die Illustrationen von Sandra Brandstätter bei. Das Buch endet schließlich mit einer Liebe, die diese Geschichte noch befeuert: die Bücherliebe.«

Anna Kreisel, webcritics.de

»Autor Martin Baltscheit erzählt aus Sicht seiner Protagonistin Anna von den zahlreichen Arten dieses großen Gefühls, das uns alle in der einen oder anderen Form bewegt. Die Illustrationen dazu kommen von Sandra Brandstätter, die eine kindgerechte und zeitgemäße Bildsprache gefunden hat für dieses wichtige Thema.«

Michael Schulze, queer.de

»Das im Berliner Kindermann Verlag erschienene Buch zeichnet bereits für Kinder ab sechs Jahren in pointierten Szenen Familien- und Beziehungsmodelle, in denen Diversität die Norm ist. Queere Eltern stehen neben heterosexuellen Paaren, Elternschaft mit mehr als zwei Elternteilen neben der Möglichkeit, glücklicher Single zu sein.
Durch die comichaften Illustrationen von Sandra Brandstätter und den präzisen und zugleich frechen Text des preisgekrönten Kinderbuchautors Martin Baltscheit bietet das Buch Anstoßmöglichkeiten, um mit den Kindern über sexuelle Vielfalt ins Gespräch zu kommen.«

Sarah Busch, mamijojale (Instagram)

»Wunderbar leicht und selbstverständlich zeigt dieses Buch, wie vielseitig die Liebe ist, wenn wir sie einfach zulassen!«

Eric Maes, Amazon-Rezension

»Wie im Kindermann Verlag gewohnt ist hier wieder ein sehr schönes Kinderbuch in einem großen Hardcoverformat mit lockeren geschwungenen und bunten Bildern entstanden. Das Cover und die Bilder sind farblich vor allem zum Thema Toleranz ausgewählt – und damit entsteht mit der Farbe Pink auf dem Cover auch eine Art neue Farbe der Liebe. Auf den Seiten sind immer wieder Schmetterlinge als Symbole der Toleranz zu finden. Die Sprache ist locker und angenehm zu lesen.«

Eliane Fische, mintundmalve.ch

»Martin Baltscheit und Sandra Brandstätter zeichnen in ihrem Bilderbuch "L wie Liebe" das schönste Gefühl in all seinen Farben und Schattierungen. In einfachen, humorvollen Texten und ebenso witzigen Dialogen führt uns Martin Baltscheit von der Anfangsliebe bis zur Opaliebe. Sandra Brandstätter hat die Liebe(n) bunt, fröhlich und vielfältig illustriert. Ein tolles Geschenk für Kinder ab 6 Jahren – nicht nur zum Valentinstag!«

Selina Hummel, vierhummeln (Instagram)

»Ein Buch wahrlich voller Liebe (…).«

Nadine Kammer, kinderbuchschatz (Instagram)

»Ein vielfältiges Bilderbuch über die Sprache, die wir alle sprechen: LIEBE! Viele Familien werden sich hier wiederfinden, auch ein gemeinsames L wie Lesen.«

Anke Klepsch, kinderbuchkiste.blogspot.com

»Selten haben wir so gelacht wie bei dieser fröhlichen, herzerfrischende Geschichte über die Liebe. Schon jetzt steht fest, das wird ein Lieblingsbuch vieler, denn Martin Baltscheits wunderbarer Erzählstil in Kombination mit den hinreißenden Illustrationen von Sandra Brandstätter sind der absolute Hit. Seit einiger Zeit erzählen immer mehr Bilderbücher von den unterschiedlichsten Facetten der Liebe insbesondere mit dem Hintergrund den Kindern die Vielfalt von Familie vorzustellen. Hier nun widmet sich der bekannte und sehr beliebte Kinderbuchautor der Thematik noch einmal etwas anders. Er lässt seine Protagonistin Anna philosophieren und erzählen.«

Sabine Mager, fernweh_nach_zamonien (Instagram)

»Ein mit viel Liebe zum Detail gestaltetes Bilderbuch, angefüllt mit verschiedenen Facetten der wohl schönsten Emotion und mit der wertvollen Botschaft: jede Liebe ist einzigartig und bunt wie das Leben! Ein außergewöhnliches Leseerlebnis für Jung und Alt. Zum Verschenken und immer wieder selbst lesen!«

Birgit Röhm, bilderbuecherei (Instagram)

»Martin Baltscheit erzählt uns vom schönsten Gefühl der Welt – divers und klischeefrei, manchmal frech, immer humorvoll aber nie belehrend. Die Illustrationen dazu sind bunt, abwechslungsreich und fröhlich.«

katerinas_world_, Instagram.com

»Ein Buch , das uns daran erinnert , was die Menschen zusammenhält , anstatt Sie zu trennen. (…) Für mich ist dieses Buch , eine klare Liebeserklärung an die Liebe selbst , wie auch an die Toleranz und Diversität . Wie auch eine Erinnerung an uns Menschen , um nicht zu vergessen was Liebe bewirken kann.«

bilderbuecherei, Instagram.com

»Martin Baltscheit erzählt uns vom schönsten Gefühl der Welt – divers und klischeefrei, manchmal frech, immer humorvoll aber nie belehrend. Die Illustrationen dazu sind bunt, abwechslungsreich und fröhlich.«

Diese Bücher könnten Sie auch interessieren…