Die Heinzelmännchen von Köln

19,00 

»Wie war zu Köln es doch vordem mit Heinzelmännchen so bequem!«

von August Kopisch
mit Bildern von Klaus Ensikat
ab 4 Jahre, 21 x 28 cm
Halbleinen, Hardcover
EUR 19,00 [D]
Erschienen am 14. September 2022
ISBN 978-3-949276-09-5

Beschreibung

Eine humorvolle Hommage an die Kölner Heinzelmännchen, die nachts alle unliebsame Arbeit verrichteten – mit brillanten Bildern von Klaus Ensikat.

Mit seinem bekanntesten Gedicht nimmt August Kopisch kleine und große Leser:innen mit in die wuselige Welt der berühmten Kölner Hausgeister. Heimlich sollen die Heinzelmännchen in Handwerksstuben geschlichen sein, um fleißig alle Arbeit zu erledigen – bis sich eine neugierige Schneidersgattin fragte, wer da so hilfreich Nacht für Nacht im Haus herumschleicht.

Klaus Ensikat hat das bunte Treiben der helfenden Elfen in in vielen liebevollen Details und witzigen Beobachtungen eingefangen.

August Kopisch, geboren 1799 in Breslau, war Maler, Dichter und Erfinder. Seine leichtfüßigen Verse sind nicht nur in Köln unsterblich geworden.

 

Leseprobe
Pressestimmen
Stiftung Lesen

„Das kleine Märchen rund um Faulheit, Fleiß, Neugier und ein bisschen Schadenfreude
bietet jedenfalls auch heute noch echten Lesezauber.“

„Hintergründiger Witz und ein guter Schuss Nostalgie in den wunderbaren Illustrationen
sorgen dafür, dass hier eine breite Altersgruppe angesprochen wird: ein Klassiker zum
Wieder- oder Neuentdecken!“

Eric Maes, amaesing.de

„So geisterhaft und schwebend wie die Geister verwöhnt uns Kopisch mit leichtfüßigen
Versen und Reimen zum Genießen.“

„Ein deutsches Kulturgut, was es zu erhalten gilt.“

„5-Mal nächtliche Aufräum-Meister für die vielen Kinderzimmer-Geister. Eine Ballade für die
Kinderzimmer-Rochade!“